Stadt Daten

Kategorie: Bitcoin

Bybit organizará una competición de Bitcoin de 1,8 millones de dólares con profesionales del póquer

Bybit se ha inspirado en el mundo del póquer para diseñar su último juego comercial. La World Series of Trading (WSOT) saca de su contraparte de póquer de Las Vegas, sólo que en lugar de fichas, los jugadores se apalancan en largos y cortos mientras compiten por el premio de 200 BTC.

Para reforzar aún más las sinergias entre los dos deportes, la WSOT contará con la participación de varias leyendas del póquer. Bybit aún no ha revelado la identidad de los profesionales del póquer que participarán en su evento insignia, pero no debería tener problemas para atraer nombres conocidos: los 2 millones de dólares del premio se encargarán de eso. Su evento insignia no está diseñado sólo para los peces gordos, sin embargo: La WSOT está abierta a los comerciantes de todos los niveles de habilidad y tamaños de posición. Los participantes que no se vayan con una parte del dinero del premio calificarán al menos para un 20% de descuento en las tasas de comercio durante las dos semanas de la competencia y bonos de USDT por un valor de hasta $9,400. KuCoin Futures, por ejemplo, celebró uno de esos eventos en junio para marcar el lanzamiento de los contratos de ETH y Bitcoin Compass se encuentra con el póquer No se jugará al póquer en la WSOT de Bybit – es estrictamente un evento comercial de Bitcoin – pero en otros aspectos, hay claros paralelismos entre las dos actividades.

Las competiciones de comercio criptográfico Crecen en estatura Las competiciones de comercio son populares entre las bolsas, muchas de las cuales ofrecen una serie de eventos que cambian regularmente con premios basados en el volumen.

En general, cuanto más criptográfico se intercambie durante el período promocional, mayores serán las recompensas a las que tendrá derecho el comerciante. Bolsas como Binance, CoinFLEX, KickEX y otras docenas de eventos comerciales regulares de esta naturaleza. Binance ha organizado anteriormente concursos para su bolsa de futuros, dispensando premios de hasta 330 BNB al día, basados en el rendimiento de la inversión de cada comerciante. Estas competiciones se celebran comúnmente para celebrar el lanzamiento de un nuevo producto o par comercial.

Los Bitcoiners son conocidos por su amor a los eventos de póquer de caridad; la reciente conferencia virtual de Messari, Mainnet, culminó en un torneo de póquer en el que las ganancias se destinaron a la caridad. El mismo espíritu de competición amistosa se canalizará en el evento WSOT de agosto de Bybit, aunque el premio en juego será significativamente mayor. Bybit ha organizado competiciones comerciales en el pasado, aunque nada de la misma magnitud.

Hasta ahora, su mayor evento fue la BTC Brawl de 2019, que tenía un premio de 100 BTCs. Será interesante ver si la decisión de Bybit de duplicar el premio de su anterior evento insignia incitará a otras bolsas de derivados a entrar en el ring.

Las competiciones comerciales han sido tradicionalmente el coto privado de las bolsas al contado; Binance, Bitfinex y KuCoin celebran periódicamente eventos de esta naturaleza.

Al aumentar la apuesta, Bybit ha demostrado que no teme asumir riesgos en su búsqueda de ganar cuota de mercado. Crypto Twitter está inundado de comerciantes que son propensos a presumir de su tasa de éxito. Sin embargo, muchos no están dispuestos a revelar el tamaño de su posición en las operaciones ganadoras que publican. La Serie Mundial de Comercio les dará la oportunidad de poner su dinero donde está su boca. Para reclamar el premio mayor, sin embargo, tendrán que evitar la dura competencia de los profesionales del póquer y los comerciantes de los mercados tradicionales, que seguramente se verán atraídos por el premio de 200 BTCs.

Ethereum (ETH) kunne muligvis udskrive et Bull Flag hver dag

På trods af at Bitcoin Code peger mod en bjørnecyklus, udviser Ethereum stadig noget bullish momentum.

Dog er ETHs bullish momentum meget intakt primært på grund af ETH2.0

Ethereum kunne udskrive et tyreflag på det daglige diagram, der i sidste ende kunne skubbe dens værdi til $ 290 niveauer.

Det er den sidste fredag ​​i juni 2020, og kryptomarkederne er meget ustabile med Bitcoin-handel til $ 9.100, og Ethereum kæmper for at opretholde den nu almindelige $ 228 supportzone . Tidligere i dag handlede både BTC og ETH til henholdsvis ca. $ 9.340 og $ 235. Men med CME Bitcoin-futures, der udløber i dag, den 26. juni, var det lidt forventet, at det ville være en rød dag på kryptomarkederne.

Ethereum udskriver muligvis et Bull Flag på det daglige diagram

Som tidligere nævnt kæmper Ethereum igen for at opretholde 228 $ supportzone, som fortsat har leveret et meget stærkt støtteområde for ETH i juni måned. Derudover og efter at have taget et nyt kig på den daglige ETH / USDT ser det ud til, at der dannes et tyrflag, som i sidste ende kan føre til Ethereum-bulldosering gennem modstandzonen $ 250 med den nye juli i juli og i sidste ende afprøve den næste store modstandszone på $ 290 .

Juni måned afsluttes, og CME Bitcoin-futures udløber i dag, den 26. juni. Følgelig oplever kryptomarkederne, ledet af Bitcoin og Ethereum, den sædvanlige salg, da kontrakterne afsluttes.

I tilfælde af Ethereum kunne det daglige ETH-kort imidlertid udskrive et tyreflag, der ville give mønten mulighed for at bryde $ 250-modstandszonen og muligvis teste $ 290 i første halvdel af juli. Dette hænger primært sammen med, at der er en bullish Ethereum-begivenhed i form af ETH2.0 . Derudover er Bitcoin’s dominans på kryptomarkederne fortsat med at falde som forklaret af teamet hos Pantera Capital i en tidligere rapport.

Alle disse faktorer kunne tilpasses for at give den nødvendige bullish momentum, der er nødvendig for at Ethereum kan fortsætte på sin opadgående bane.

Som med alle analyser af Ethereum tilrådes forhandlere og investorer at bruge risikostyringsteknikker såsom stoptab samt holde øje med alle pludselige Bitcoin-bevægelser, der kan påvirke hele kryptomarkederne.

BIZ fordert digitale Zentralbankwährungen inmitten einer Coronavirus-Pandemie

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) hat einen Bericht herausgegeben, in dem inmitten der COVID-19-Pandemie für digitale Währungen der Zentralbanken (CBDCs) und digitale Zahlungen plädiert wird.

Digitales Geld als Schutz vor Corona?Das von der BIZ, einer internationalen Finanzinstitution mit 600 Mitgliedern, die die Zentralbanken von 60 Ländern vertritt, veröffentlichte Bulletin drängt die Zentralbanken, angesichts der Bedenken hinsichtlich der Verbreitung des Coronavirus über die bestehenden Zahlungsmethoden die Entwicklung von CBDCs in Betracht zu ziehen.

Die BIZ warnt vor der Übertragung von COVID-19 über Kreditkarten-Terminals

Der Bericht stellt eine signifikante negative Veränderung der Verbrauchereinstellung bezüglich der Verwendung von Bargeld als Reaktion auf die Warnung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezüglich der Verbreitung von COVID-19 über Banknoten fest.

Während das BIS die Bedenken der WHO aufgreift, stellt der Bericht fest, dass das Risiko der Übertragung von Coronaviren durch Kontakt mit Kreditkarten-Terminals und PIN-Pads noch größer ist:

„Wissenschaftliche Erkenntnisse deuten darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung durch Banknoten im Vergleich zu anderen häufig berührten Gegenständen, wie z.B. Kreditkarten-Terminals oder PIN-Pads, gering ist.“

Die Nachfrage nach Bargeld sinkt in Großbritannien.
Der Bericht stellt fest, dass „in vergangenen Krisen die Nachfrage nach Bargeld oft gestiegen ist, da die Verbraucher nach einem stabilen Wert- und Tauschmittel gesucht haben“.

Während die BIZ eine jüngste Zunahme des Bargeldumlaufs in den USA feststellt, stellt der Bericht fest, dass die aktuellen Daten „noch kein einheitliches Bild zeichnen“ – mit einem Rückgang der Abhebungen an Geldautomaten im Vereinigten Königreich.

Mittelfristig, so der Bericht, könnte der Ausbruch „sowohl zu einem höheren vorsorglichen Bargeldbestand der Verbraucher als auch zu einer strukturellen Zunahme der Nutzung von Mobil-, Karten- und Online-Zahlungen führen“.

CBDCs könnten Bankenlose und ältere Menschen ausschließen

Die BIZ geht davon aus, dass das gegenwärtige Klima dazu führen könnte, dass zentralbankbetriebene Zahlungsinfrastrukturen wie die CBDCs schnell an Bedeutung gewinnen.

Der Bericht betont jedoch die Notwendigkeit, dass die CBDCs so gestaltet werden müssen, dass sie einer Vielzahl von Schocks standhalten – „einschließlich Pandemien und Cyber-Angriffen“.

Obwohl die BIZ für eine digitale Währung der Zentralbank eintritt, warnt die BIZ, dass eine Abkehr vom Bargeld als allgemein akzeptiertem Zahlungsmittel „eine ‚Zahlungskluft‘ zwischen denjenigen mit und denjenigen ohne Zugang zum digitalen Zahlungsverkehr öffnen könnte“ – was wahrscheinlich „schwerwiegende Auswirkungen auf unbankmäßige und ältere Verbraucher“ haben würde.

Toyota enthüllt Blockchain Lab nach 11 Monaten Forschung

Toyota enthüllt Blockchain Lab nach 11 Monaten Forschung

Die Toyota Motor Corporation stellte am 16. März zusammen mit der Toyota Financial Services Corporation ihr Toyota Blockchain Lab vor, das sechs Unternehmen der Toyota-Gruppe umfasst. Das Labor untersucht, wie die Zukunft der Automobilindustrie aussehen könnte.

Blockchain Technologien bei Bitcoin Evolution

Das im April 2019 gegründete Blockchain Lab hat in den vergangenen elf Monaten im Stillen das Potenzial der Blockchain-Technologien laut Bitcoin Evolution untersucht und versucht nun, Initiativen zur Geschäftsumsetzung zu beschleunigen und strategische Partnerschaften außerhalb des Konzerns auszubauen.
Toyota will ein „Mobilitätsunternehmen“ werden.

Erklärtes Ziel des fast einjährigen Streifzuges von Toyota in die Blockkettentechnologie ist es, den Fokus der Gruppe auf eine ganzheitlichere „Mobility Company“ zu verlagern, die eine weitreichende Plattform für den Transport bietet.

Um dies zu erreichen, will die Gruppe mit Hilfe von Blockchain eine Umgebung entwickeln, in der die Benutzer offener und dennoch sicher mit den Unternehmen, die ihnen Dienstleistungen anbieten, in Verbindung treten können.

Probieren Sie es aus, bevor Sie kaufen

Zu diesem Zweck hat das Toyota Blockchain Lab Berichten zufolge investigative Studien und Versuchsprojekte durchgeführt, deren Phase im November 2019 abgeschlossen wurde.

Die Haupteinsatzgebiete wurden in den Bereichen Kunden- und Fahrzeugverifikation, sowie in der Überwachung der Lieferkette und der Digitalisierung von Vermögenswerten identifiziert, um die Palette der verfügbaren Finanzierungsmethoden zu diversifizieren.

Die heutige Ankündigung unterstreicht die Hoffnung der Organisation, ihre Initiativen zur Umsetzung bei Bitcoin Evolution weiter zu entwickeln und auf ihren strategischen Partnerschaften mit Unternehmen innerhalb und außerhalb der Gruppe aufzubauen.

Darüber hinaus plant das Labor, die gesellschaftliche Umsetzung verschiedener bestehender Blockketten-Plattformen weltweit zu beschleunigen.

Wie Cointelegraph berichtet hat, ist Toyota seit langem ein Akteur im Bereich der Blockketten und wird 2016 Teil des R3-Konsortiums globaler Banken und Unternehmen.

Bitcoin Revolution nährt bärisches Signal mit 8.000 Dollar in Sicht

Bitcoin-Preisanalyse: BTC/USD nährt bärisches Signal mit 8.000 Dollar in Sicht

Bitcoin befindet sich erneut in der Abwärtsphase, da der Abwärtstrend auf 8.000 Dollar abzielt.
Aufsteigende Unterstützung durch die Vertriebskanäle und $8.300 werden den Rückgang von Bitcoin in der europäischen Sitzung wahrscheinlich aufhalten.

Bitcoin Revolution redet über steigende Preise

Seit Beginn der Woche hat Bitcoin seinen Abwärtstrend fortgesetzt. Verluste, nachdem Verluste gemacht wurden, wo der Abwärtsdruck laut Bitcoin Revolution seinen Weg gezwungen hat, dachten mehrere wichtige Unterstützungsbereiche, darunter $8.800, $8.500 und $8.450. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels schwankt Bitcoin bei $8.304, nachdem die Aufschlüsselung unterhalb der Unterstützung vom Donnerstag um $8.450 erweitert wurde.

Rückblickend auf den Trend der letzten Woche, stieg Bitcoin von einem Niveau um 7.700 $ auf Höchststände nahe 9.200 $. Die massive Korrektur ließ die Hoffnung wieder aufleben, wobei die meisten Analysten vermuten, dass sich der Trend vor der Halbierung im Mai 2020 nach Norden fortsetzen wird. Es wird berichtet, dass sich die Anleger nach der Halbierung für eine bahnbrechende Erholung positionieren.

BTC/USD 4-Stunden-Chart

In der Zwischenzeit, wenn der Bitcoin-Preis die Verluste unter die Unterstützung des aufsteigenden Kanals, die derzeit getestet wird, ausdehnt, könnte das nächste Rendezvous $8.000 betragen. Die unmittelbare Aufwärtsbewegung von Bitcoin wird durch die 50 MA gedeckelt (was zum Widerstand bei $8.400 beiträgt). Der rückläufige Trend signalisiert, dass eine Aufwärtsbewegung bei Bitcoin Revolution am Freitag nicht sehr bevorstehend sein wird, es sei denn, Bitcoin trifft auf einen Katalysator, der den Kurs in Richtung $9.000 ankurbelt.

Aus einer eher technischen Perspektive betrachtet, haben die Bären die Kontrolle. Der Relative Strength Index (RSI) ist in den überverkauften Bereich (unter 30) eingetaucht. Darüber hinaus hat der Elliot Wave Oscillator den zweiten Tag der anhaltenden Baisse begonnen.

Auf der positiven Seite könnten die überverkauften Bedingungen des RSI bald eine Umkehr signalisieren, insbesondere wenn Bitcoin Unterstützung findet (vorzugsweise bei $8.300 oder der Kanalunterstützung). Ein Durchbruch über $8.400 wird helfen, einen möglichen Absturz auf $8.000 bzw. $7.700 abzuwenden.

Bitcoin-Schlüsselebenen

  • Kassakurs: $8.311
  • Relative Veränderung: -74
  • Prozentuale Veränderung: -0,90%
  • Trend: Bärisch
  • Volatilität: Hoch
  • Hauptunterstützung: $8.300 und $8.000
  • Schlüsselwiderstände: 8.400 und 8.800 Dollar